Luftbild
Mariaposching Donau
DSC01835.JPG
DSC01807.JPG
DSC01871.JPG

Bezirksligaspiel SpVgg

13.04.2018 SpVgg Mariaposching unterliegt trotz großer kämpferischer Leistung dem TSV Seebach mit 0:1 und verlieren Sebastian Rothkopf mit einer schweren Verletzung.

In einem umkämpften Spiel musste die Spielvereinigung eine 0:1 Niederlage hinnehmen. Bis zur 40. Minute waren die Heiwischer dem Gastgeber ebenbürtig, dann dezimierte man sich durch eine Notbremse und musste die Taktik ändern, diese erzwungene Umstellung kam der Spielweise des TSV entgegen und ermöglicht schließlich den 1:0 Heimerfolg Seebachs. Die Heiwischer gingen offensiv in die Begegnung und hatten in der 13. Minute die erste Möglichkeit, Max Kress brachte einen Eckball an den kurzen Pfosten, dort konnte aber ein Verteidiger vor Daniel Illner klären. Die Heimelf taucht erst in der 24. Minute gefährlich vor dem Gehäuse von Max Wandinger als Mario Eller eine Freistoßflanke von Christoph Beck knapp verpasste. Vier Minuten später erkämpft sich Seebach das Leder im Mittelfeld und Michael Eyerer kam zum Abschluss, der Stürmer zielte aber neben den Pfosten. Nach 35 Minuten verlängerte Sebastian Rothkopf eine Flanke per Kopf, doch das Leder landet in den Armen von Seebachs Schlussmann Tobias Winnerl. In der 39. Minute trug die Heimelf einen schnellen Angriff vor der in einen Steilpass mündete, Patrick Wimmer wollte klären kam jedoch zu spät. Schiedsrichter Simon Schreiner erkannte auf Notbremse und stellte den Poschinger Verteidiger vom Platz. Ab diesem Zeitpunkt kam der TSV Seebach besser ins Spiel und hatte in der zweiten Minute der Nachspielzeit nach einem Eckball eine Möglichkeit zum Führungstreffer, aber die Schüsse von Christoph Beck und Thomas Lösl aus kurzer Distanz wurden von den Poschinger Verteidiger abgeblockt. In den zweiten 45 Minuten massierten die Heiwischer die Abwehr und wollten das Remis halten, mussten aber in der 50. Minute den Führungstreffer des TSV hinnehmen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld tauchte Michael Eyerer völlig frei vor Max Wandinger auf und verwandelte sicher. Die SpVgg musste nun die Abwehr lockern, was wiederum den Gastgebern Chancen ermöglichte. So lief Tobias Biermeier in der 56. Minute allein auf Interimsgoalie Max Wandinger zu, doch der Oldie reagierte prächtig und parierte per Fußabwehr. In der 66. Minute verzog Michael Eyerer eine Volleyannahme nur um Zentimeter. Vier Minuten später leisteten sich die Gastgeber einen Fehlpass in der Abwehr, Roman Dik ergatterte sich die Kugel und passt zu Fabian Köglmeier, doch dessen Schuss wurde eine sichere Beute von Goalie Winnerl. Im Gegenzug war es wieder Tobias Biermeier der allein vor Max Wandinger auftauchte, doch erneut blieb Poschings Schlussmann Sieger in dem Duell. Die Heiwischer erhöhten jetzt mit 10 Mann den Druck, doch Seebachs Keeper Winnerl konnte in der 85. Minute einen verunglückten Kopfball eines eigenen Verteidigers herunterfischen. Zwei Minuten vor Schluss verletzte ich Sebastian Rothkopf ohne Fremdeinwirkung schwer und musste ausgewechselt werden. Die letzte Chance des Spiels hatte die Heimelf in der 4. Minute der Nachspielzeit, als Spielführer Christoph Beck völlig frei auf Max Wandinger zulief, doch der Poschinger Goalie verkürzte geschickt den Winkel, Beck kam deshalb nur mehr aus spitzem Winkel zum Abschluss und Daniel Wandinger konnte für seinen bereits geschlagenen Vater auf der Torlinie klären. Anschließend beendete der Unparteiische die Begegnung und die Heiwischer mussten trotz großem Einsatz erneut eine Niederlage hinnehmen, zusätzlich muss man die schwere Verletzung von Sebastian Rothkopf hinnehmen.

Trainerstimmen:
Josef Eibl TSV Seebach: Wir haben insgesamt gesehen in einer umkämpften Partie einen verdienten Sieg eingefahren. Der Platzverweis in der 40. Minute kam unserer Spielweise entgegen, wir hätten jedoch die Entscheidung bereits früher erzielen müssen.

Philipp Zacher SpVgg: Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen wir haben eine gute kämpferische Leistung gezeigt, leider konnten wir uns nicht mit einem Punktgewinn belohnen. Das Spiel wird zudem von der schweren Verletzung von Sebastian Rothkopf überchattet. 

Die Mannschaften:

TSV Seebach: Tobias Winnerl, Simon Lorenz, Mario Eller, Thomas Köglmeier, Tobias Biermeier, Thomas Fredl (74. Eugen Schander), Christopher Beck, Michael Eyerer, Andreas Wagner, Thomas Lösl (88. Marco Eder), Waldemar Wagner.

SpVgg Mariaposching: Max Wandinger, Sebastian Rothkopf (88. Gerhard Waninger), Manfred Kraus, Stefan Baumann (74. Stefan Gallmeier), Maximilian Kress (65. Roman Dik), Nico Karl, Daniel Wandinger, Stefan Krotzer, Daniel Illner, Fabian Köglmeier, Patrik Wimmer.   

Spielverlauf:  1:0 Simon Eyerer (51.), Patrick Wimmer (39. Rot SpVgg Mariaposching)

Schiedsrichter: Simon Schreiner DJK Reichenberg

Zuschauer 170

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag              Mittwoch                   
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr     
13:00-16:00 Uhr                                                        

             
Donnerstag                        Freitag 
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr
13:00-18:00 Uhr

Kontakt

Marktplatz 1
94374 Schwarzach
Adresse in Google Maps anzeigen