Abwasserbeseitung

Beschreibung:

Kläranlage in Loham mit Betriebsgebäude.
Aufenthalts- und Schaltraum, WC, Umkleideraum, Dusche, Labor, Flur, Werk- und Geräteraum, Rechen- und Sandfangraum, Rechenanlage mit Rechengutwaschpresse, Rundsandfang und Sandwaschseparator, Havarie- und Regenklärbecken, Belebungsbecken mit integriertem Nachklärbecken, Rücklauf- und Überschussschlammpumpwerk, zwei Schlammsilos, Ablaufpumpwerk und 2.300m Druckleitung, vier Pumpanlagen in Loham, Mariaposching, Hundldorf und Breitenhausen (Vakuumstation) sowie sechs hydraulische Pumpstationen.

Kanalnetz im Trennverfahren in und zu den Ortschaften Loham, Farndorf, Mariaposching, Hundldorf, Eng, Kohlstadt und Draht.
Das Schmutzwasser aus dem Bereich Breitenhausen, Bruch, Burgstall, Haberswöhr, Moos, Steinrain und Draht wird überwiegend mittels Vakuumverfahren, kombiniert mit Druckentwässerung, abgeleitet.

Erbaut/Erweitert:

1973 und 2005

Finanzierung:

Zuschüsse des Freitsaates Bayern
sowie Beiträge der Grundstückseigentümer und Eigenmittel der Gemeinde

Leitung/Betreuung:

Klärwärter der Gemeinde Mariaposching

Leider haben wir keinen Alternativtext zu diesem Bild. Wir arbeiten daran und bitten um Ihr Verständnis.