Pfarrei Mariaposching

Die Pfarrkirche Mariä Geburt in Mariaposching zählt zu den wenigen schriftlich belegten Kirchen aus der Zeit vor 800 n. Chr.

Über das Aussehen und die Größe dieser "capella" ist bis heute nichts bekannt. Sehr wahrscheinlich war die erste Kirche ein Saalbau, aus Holz errichtet und mit einem Rechteckchor versehen.
Im 14./15. Jahrhundert  sowie 1712 hat die Kirche  grundlegende Erweiterungen erfahren. 1850 ist die Kirchturmspitze erneuert worden, wodurch der Turm einen neuen Dachstuhl bekam der heute noch besteht.

Die Pfarrkirche Mariä Geburt gehört Pfarreiengemeinschaft
Oberwinkling-Mariaposching-Waltendorf.

Leider haben wir keinen Alternativtext zu diesem Bild. Wir arbeiten daran und bitten um Ihr Verständnis.