Luftbild
Mariaposching Donau
DSC01835.JPG
DSC01807.JPG
DSC01871.JPG

SpVgg Mariaposching - FC Tittling

29.09.2018 SpVgg Mariaposching trennt sich 1:1 gegen Aufsteiger Tittling, verliert aber drei Akteure durch Verletzungen.

100_7235.JPG

Bei optimalen äußeren Bedingungen wurde den 140 Zuschauern eine durchschnittliche zum Teil von harten Zweikämpfen bestimmte Bezirksligabegegnung geboten. Die Heiwischer waren in den ersten 45 Minuten die bessere Mannschaft, nach dem verletzungsbedingten Ausfall von zwei Akteuren sah sich die Spielvereinigung in der zweiten Spielhälfte jedoch in die Defensive gedrängt. Die Anfangsminuten gehörten dem Aufsteiger aus Tittling, der in der 2. Minute durch den starken Josef Sigl eine Chance hatte, der Angreifer jagte das Leder aber aus 18 Metern über das Poschinger Gehäuse. Anschließend hatten die Poschinger zwei Möglichkeiten, aber Stefan Krotzer und Nico Karl verfehlten das Gästetor. Der Führungstreffer der Heiwischer resultierte aus einem schönen Angriff, der im Strafraum durch ein Foul an Florian Köglmeier abrupt gestoppt wurde. Der Unparteiische Florian Braunsperger erkannte sofort auf Strafstoß. Nico Karl zeigte sich nervenstark, ließ dem Gästekeeper mit einem platziertem Schuss keine Abwehrchance und erzielte den Führungstreffer für die SpVgg. Zehn Minuten später dann der erste Schock für die Heiwischer, eine weiter Flankenball kam auf das Poschinger Tor zu, Stefan Irmen stürmte aus dem Tor und konnte mit einem Pressschlag klären, er verletzte sich aber dabei und musste das Spielfeld verlassen. So musste Max Wandinger wieder zwischen die Pfosten, bereits beim ersten Angriff der Gäste konnte sich der Oldie auszeichnen als er mit einem Reflex einen Kopfball von Josef Sigl um den Pfosten drehte. Anschließend erspielten sich die Heiwischer zwei gute Möglichkeiten, doch sowohl Nico Karl als auch Max Kress verzogen knapp, letzterer nach einer schönen Einzelleistung. Eine weitere Schrecksekunde erlebten die Poschinger kurz vor dem Seitenwechsel, als Florian Köglmeier nach einem hart geführten Zweikampf mehrere Minuten behandelt werden musste. Der Poschinger musste daraufhin in der 47. Minute das Spiel verlassen. Die erste Möglichkeit im zweiten Durchgang hatten die Heiwischer, als Max Kress in der 50. Minute aus 20 Metern abzog, die Kugel segelte aber am Pfosten des Gästetores vorbei. Der FC Tittling erhöhte anschließend das Tempo und konnte in der 55. Minute einen Schuss durch Christopher Bichlmeier verzeichnen, der aber neben das Heimgehäuse ging. In der 64. Minute war es der eingewechselte Helmut Willmerdinger der eine Volleyannahme völlig unbedrängt über das Tor der Heiwischer drosch. Zwei Minuten später legte sich Max Kress die Kugel zum Freistoß zurecht, doch sein Schuss schrammt um Zentimeter am Gästetor vorbei. Christopher Bichlmeier hatte in der 70. Minute mehr Schlussglück als er einen Freistoß aus 26 Metern um die Mauer zum 1:1 Ausgleich ins Tor der SpVgg zirkelte. In der 74. Minuten konnte Max Wandinger eine Freistoßflanke von Josef Sigl per Faustabwehr klären. Anschließend musste Poschings Coach Philipp Zacher verletzungsbedingt ausgewechselt werden und das Spielgeschehen verlagerte sich immer mehr in die Hälfte der Heiwischer. In der 85. Minute hatten die Poschinger Glück als ein Kopfball von Manuel Stümpfl am Tor vorbei schrammte. Eine Minute vor Spielende scheiterte der aufgerückte Daniel Illner mit einem Hammer am Gästeschlussmann, der das Leder zwar abprallen lassen musste aber schließlich klären konnte. Anschließend beendete der Unparteiische die Begegnung die Heiwischer mussten sich mit einem letztendlich gerechten Remis zufrieden geben, das durch die Verletzung von drei Akteuren aber teuer erkauft wurde.   

 

Trainerstimmen:
Thomas Boxleitner FC Tittling: Meine Mannschaft hat in der ersten Halbzeit eine schlechte Leistung gezeigt, im zweiten Durchgang waren wir spielbestimmend und haben uns damit den Punktgewinn letztendlich verdient.

Philipp Zacher SpVgg: Wir waren im ersten Durchgang die bessere Elf und gingen verdient in Führung, im zweiten Durchgang kamen wir nicht mehr in die Zweikämpf und mussten so den Ausgleichstreffer hinnehmen. Bei den sich bietenden Standard Situationen kurz vor Schluss waren wir zu wenig effektiv.     

 

Die Mannschaften:
FC Tittling: Christoph Roll, Julian Vlatten (81. Drin Miftari), Peter Morbach, Nico Hager, Benedikt Obermüller, Manuel Stümpfl, Josef Sigl, Felix Zinke (46. Helmut Willmerdinger), Manfred Tischler, Stefan Liebl, Christopher Bichlmeier.  

SpVgg Mariaposching: Stefan Irmen (25. Max Wandinger), Manfred Kraus, Maximilian Kress, Nico Karl, Florian Köglmeier (47. Patrik Vogl), Stefan Krotzer, Florian Still, Daniel Illner Fabian Köglmeier, Patrik Wimmer, Philipp Zacher (77. Georg Wenninger).   

Spielverlauf:  1:0 Nico Karl (14. Foulelfmeter), 1:1 Christopher Bichlmeier (70.)

Schiedsrichter: Florian Braunsperger ASCK Simbach / Inn

Zuschauer 140

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag              Mittwoch                   
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr     
13:00-16:00 Uhr                                                        

             
Donnerstag                        Freitag 
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr
13:00-18:00 Uhr

Kontakt

Marktplatz 1
94374 Schwarzach
Adresse in Google Maps anzeigen