Luftbild
Mariaposching Donau
DSC01835.JPG
DSC01807.JPG
DSC01871.JPG

Bezirksligaspiel SpVgg

26.05.2018 SpVgg Mariaposching bleibt in der Bezirksliga, Heiwischer zeigten dem Kreisligavizemeister bereits in den Anfangsminuten wer Chef im Ring ist und siegen am Ende verdient mit 6:2.

100_6751.JPG

Bei optimalen Bedingungen und vor der stattlichen Kulisse von 830 Zuschauer sahen die Fans ein flottes, torreiches und faires Relegationsspiel aus dem die erfahrenere Poschinger Mannschaft verdient mit 6:2 als Sieger hervorging. Beide Teams zeigten vom Anpfiff weg, dass sie die Begegnung für sich entscheiden wollten und spielten offensiven Fußball, die Heiwischer waren aber deutlich effektiver als der TSV. Bereits in der 4. Spielminute schloss der gut aufgelegte Max Kress einen Angriff der SpVgg mit einem Volleyschuss ab, verzog jedoch. Der TSV antwortete mit einem Schuss von Stefan Geiger, doch Coach Philipp Zacher konnte abblocken. Im Gegenzug erzielte die SpVgg die Führung, Max Kress flankte auf den zweiten Pfosten zu Fabian Köglmeier der mit einer Direkt-annahme trocken und unhaltbar einnetzte. Die Bayerwäldler reagierten mit Angriffen, Patrick Wimmer klärte aber in der 8. Minute vor Daniel Wolf. In der 9. Spielminute fiel das 2:0 für die SpVgg, erneut fungierte Max Kress als Vorlagengeber als Stefan Krotzer per Kopfball verwandelte. Regens Keeper sah bei dem Treffer allerdings unglücklich aus. Der TSV wirkte nun verunsichert, die Heiwischer nutzten dies und erzielten nach einer Viertelstunde ihren dritten Treffer. Stefan Baumann gewann an der Mittellinie einen Zweikampf überlief die Regener Abwehr und flankte auf Fabian Köglmeier, der zu Max Kress weiterleitete und Poschings Mittelstürmer verwandelte aus kurzer Distanz zum 3:0. Wer jetzt dachte, das die Begegnung entschieden ist sah sich getäuscht. Die Heiwischer kamen im Mittelfeld nicht mehr in die Zweikämpfe, so erspielte sich der TSV gute Chancen. In der 24. Minute wurde Marco Arbinger schön freigespielt, Poschings Goalie Stefan Irmen parierte aber per Fußabwehr, den Nachschuss von Daniel Wolf kratzte Johannes Kiwitz von der Linie. Nur eine Minute später donnerte ein Fernschuss von Stephan Klauser an den Pfosten des Poschinger Tores, Glück für die Heiwischer. Der TSV Regen setzte nach und erzielte in der 35. Minute den Anschlusstreffer als Stefan Geiger eine unglückliche Abwehraktion der Heiwischer ausnutzte und zum 1:3 abstaubte. Nur drei Minute später erzielte Regen sogar das 2:3, Marco Arbinger ging nach einer Abwehraktion von Stefan Irmen zu Boden und der Unparteiische Michael Emmer erkannte auf Strafstoß. Der gefoulte trat selbst an und jagte das Leder unhaltbar in den Winkel des Poschinger Tores. Der TSV war dran und die Begegnung wieder offen. Den Schlusspunkt in der ersten Halbzeit setzten die Heiwischer in der 43. Minute als Max Kress einen Freistoß nur knapp über das Tor der Bayerwäldler zirkelte. Die zweiten 45 Minuten gehörten der SpVgg, die sich auf ihre spielerischen Fähigkeiten besannen und die Schreder Elf nicht mehr zur Entfaltung kommen ließ. Nach zwei vergebenen Möglichkeiten durch Stephan Krotzer (49.) und Max Kress (53.) sorgte Fabian Köglmeier in der 56. Minute mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung. Kilian Schober hatte sich auf der rechten Außenbahn durchgetankt und bediente Poschings Co-Trainer, der aus fünf Metern überlegt einnetzte. Die Heiwischer wirkten nun abgeklärter als der TSV, zudem parierte Stefan Irmen einen Schuss von Stefan Geiger in der 63. Minute sicher. Die Überlegenheit der SpVgg kam im  fünften Treffer der Heiwischer zum Ausdruck, den Daniel Illner in der 66. Minute erzielte, als der aufgerückte Innenverteidiger einen Eckball verwertete. Den Schlusspunkt im Torreigen setzte der eingewechselte Nico Karl, in der 77. Minute. Kilian Schober wurde im Strafraum von den Beinen geholt, Karl ließ sich die Chance vom Punkt aus nicht entgehen und verwandelte zum 6:2. Als der sehr sicher und ruhig leitende Schiri Stefan Emmer das Spiel abpfiff lagen sich die Heiwischer glücklich in den Armen. Dieses Ergebnis und den damit verbunden Klassenerhalt, zudem man gratulieren kann, haben den Heiwischern noch vor ein paar Wochen nur mehr wenige zugetraut. Dass Trainer Team und die Verantwortlichen der Heiwischer können nun für eine weitere Bezirksliga Saison, die fünfte in Folge und die insgesamt achte, planen.    

 

 

Trainerstimmen:

Reinhard Schreder TSV Regen: Das Spiel begann mit dem frühen 0:3 Rückstand sehr schlecht für uns. Wir konnten zwar zum 2:3 aufholen das hat uns jedoch viel Kraft gekostet. Leider haben sich zwei Akteure verletzt, die vermutlich am Sonntag nicht auflaufen können.  

 

Philipp Zacher SpVgg: Unser Sieg ist aufgrund der Leistung der zweiten Halbzeit verdient, wenn auch das Ergebnis vielleicht etwas zu hoch ausgefallen ist. Nach der 3:0 Führung haben wir das Spiel zu leicht genommen und so den Gegner stark gemacht.  Als Resümee steht jetzt aber der Klassenerhalt den wir gebührend feiern werden.  

     

Die Mannschaften:

TSV Regen: Uli Kappl, Florian Scheidler, Nicolas Koller, Gunther Handlos, Marco Arbinger (87. Christian Geiger), Stephan Klauser, Tom Schreder, Daniel Kopp (50. Armin Süß), Stefan Geiger, Daniel Wolf, Josef Kölbl (45. Tobias Franke).   

 

SpVgg Mariaposching: Stefan Irmen, Johannes Kiwitz (62. Nico Karl), Manfred Kraus, Maximilian Kress (Roman Dik 72.), Kilian Schober, Stefan Baumann (82. Stefan Gallmeier), Stefan Krotzer, Fabian Köglmeier, Patrik Wimmer, Daniel Illner, Philipp Zacher.           

 

Spielverlauf:  0:1 Fabian Köglmeier (6.), 0:2 Stefan Krotzer (9.), 0:3 Maximilian Kress (15.), 1:3 Stefan Geiger (35.), 2:3 Marco Arbinger, Foulelfmeter (38.), 2:4 Fabian Köglmeier (56.), 2:5 Daniel Illner (66.), 2:6 Nico Karl Foulelfmeter (77.)

 

Schiedsrichter: Michael Emmer SV Schalding - Heining

 

Zuschauer 830

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag              Mittwoch                   
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr     
13:00-16:00 Uhr                                                        

             
Donnerstag                        Freitag 
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr
13:00-18:00 Uhr

Kontakt

Marktplatz 1
94374 Schwarzach
Adresse in Google Maps anzeigen