Luftbild
Mariaposching Donau
DSC01835.JPG
DSC01807.JPG
DSC01871.JPG

SpVgg Plattling - SpVgg Mariaposching

25.08.2018 Heiwischer beweisen in Plattling Moral, gleichen zweimaligen Rückstand aus und holen dank Doppelpack von Maximilian Kress einen Zähler an der Isar.

100_7111.JPG

Bei  leichtem Nieselregen, aber guten Platzverhältnissen konnten die Poschinger Kicker einen glücklichen, aber dank einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang nicht unverdientes Remis in der Isarstadt erzielen. Leider wurde der Punktgewinn mit einer Verletzung des starkspielenden Mannschaftsführers Daniel Wandinger erkauft.

Die nächsten Begegnungen werden zeigen ob die Heiwischer den Ausfall des Innenverteidigers kompensieren können. Die Begegnung begann mit einer forsch auftretenden Heimelf die in der 4. Minuten eine Großchance verzeichnete, als Stefan Lemberger nach einem Eckball aus 20 Metern den Pfosten des Poschinger Tores traf, das Leder prallte vom Pfosten gegen die Beine von Goalie Andreas Dittmannsberger und von dort ins Toraus. Die Heiwischer tauchten in der 12. Minute erstmals gefährlich vor dem Heimgehäuse auf, als Fabian Köglmeier einen Konter über Stefan Krotzer und Stefan Baumann neben das Tor setzte. In der 16. Spielminute dann die Führung für Plattling, die Poschinger Hintermannschaft vertändelte das Leder, dieses Geschenk nahm Johannes Eder dankend an und ließ mit einem platziertem Schuss ins lange Eck Goalie Dittmannsberger keine Abwehrmöglichkeit. Nach dem Wiederanstoß hatte der gut spielende Patrick Wimmer den Ausgleich auf dem Kopf, aber das Leder strich nach seinem Kopfball knapp über die Querlatte. Dann übernahm die Heimelf das Kommando auf dem Platz, in der 24. Minute bewahrte Keeper Andreas Dittmannsberger seine Farben vor einem weiteren Gegentor als er einen Schuss von Ismail Morina um den Pfosten lenkte. Plattling blieb weiter am Drücker und kam in der 34. Minute zu zwei Großchancen, aber auch diesmal blieb der Poschinger Schlussmann Sieger und konnte mit zwei schönen Paraden Geschoße von Johannes Eder und Stefan Lemberger abwehren. Drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff stoppten Coach Philipp Zacher und Goalie Dittmannsberger in Zusammenarbeit den durchgebrochenen Ismail Morina. Auch kurz nach dem Wiederanpfiff war die Heimelf tonangebend, aber Matthias Bauer und Benjamin Schiller verzogen in aussichtsreichen Positionen. In der 53. Minute erzielten die Heiwischer den Ausgleich, Max Kress zirkelte einen Freistoß aus 20 Metern in den Winkel des Plattlinger Tores und ließ Schlussmann Manuel Rieger keine Abwehrmöglichkeit. Nach dem Anstoß hatte die Süß Elf die Chance zum erneuten Führungstreffer aber Mittelstürmer Morina scheiterte an Poschings Keeper. In der 68. Spielminute erzielten die Isarstädter nach einem Angriff durch das Zentrum den erneuten Führungstreffer. Ismail Morina umspielte den herausgelaufenen Poschinger Torwart und passte zu Benjamin Schiller, der das Leder völlig freistehend ins leere Tor der Poschinger zum 2:1 einschob. Kurz darauf hatte Plattling die Möglichkeit auf 3:1 zu erhöhen, aber Mittelstürmer Morina verzog. Der Ausgleich für die Heiwischer in der 78. Minute entsprang einem Einwurf von Patrick Wimmer, Kilian Schober lenkte das Leder weiter und Max Kress vollendete mit einem sehenswerten Volleyschuss aus 14 Metern. Plattling reagierte mit wütenden Angriffen, ein vermeintlicher Treffer wurde wegen Abseits nicht anerkannt und Ismail Morina sowie der eingewechselte Thomas Faber verzogen. Die letzte Chance der Begegnung hatten die Heiwischer, die jedoch bei einem Konter über Kilian Schober und Fabian Köglmeier von der Plattlinger Defensive gestoppt wurden. Nach dem Schlusspfiff von Schiri Simon Schreiner konnten die Poschinger einen etwas glücklichen, aber Aufgrund der großen kämpferischen Leistung letztendlich verdienten, Punkt von der Isar mit an die Donau nehmen.

 

Die Trainerstimmen:

Matthias Süß SpVgg Plattling:

Dieses Spiel hätte wir in jedem Fall für uns entscheiden müssen, besonders in der ersten Halbzeit waren wir deutlich besser und hatten viele Chancen die Begegnung zu entscheiden, am Ende hätte Mariaposching das Spiel sogar noch gewinnen können.

 

Philipp Zacher SpVgg Mariaposching: Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit haben wir uns den Punktgewinn erkämpft, leider hat sich Daniel Wandinger eine Verletzung zugezogen, seinen Ausfall können wir aufgrund unserer dünnen Spielerdecke nur schwer kompensieren.  

 

Die Mannschaften:

SpVgg Plattling: Manuel Rieger, Benjamin Schiller, Michael Döschl, Michael Kraskov (90 +2. Lukas Burmberger), Simon Moosbauer, (76. Michael Puzik), Ismail Morina, Philipp Arnold, Thomas Gruber, Johannes Eder, Matthias Bauer, Stefan Lemberger (77. Thomas Faber).

 

SpVgg Mariaposching: Andreas Dittmannsberger, Johannes Kiwitz, Manfred Kraus, Maximilian Kress, Kilian Schober, Philipp Zacher, Stefan Baumann (65. Nico Karl), Daniel Wandinger (86. Patrick Vogl), Stefan Krotzer, Fabian Köglmeier, Patrick Wimmer.    

 

Spielverlauf:  1:0 Johannes Eder (16.), 1:1 Maximilian Kress (53.), 2:1 Benjamin Schiller (68.), 2:2    

Maximilian Kress (78.), gelb – rot Manfred Kraus (90 + 3.)

 

Schiedsrichter: Simon Schreiner DJK SF Reichenberg

 

Zuschauer 160

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag              Mittwoch                   
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr     
13:00-16:00 Uhr                                                        

             
Donnerstag                        Freitag 
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr
13:00-18:00 Uhr

Kontakt

Marktplatz 1
94374 Schwarzach
Adresse in Google Maps anzeigen