Luftbild
Mariaposching Donau
DSC01835.JPG
DSC01807.JPG
DSC01871.JPG

SV Schalding Heining II - SpVgg Mariaposching

15.08.2018 SpVgg Mariaposching muss deutlich besserem SV Schalding-Heining II den Sieg überlassen, Heimelf ist den Heiwischern in allen Belangen überlegen.

100_7031.JPG

Die 100 Zuschauer sahen bei gutem Fußballwetter eine einseitige Bezirksligabegegnung die besonders in den Anfangsminuten von der Regionalligareserve klar beherrscht wurde. Zudem sorgte der sehr lauf- und spielfreudige Mittelstürmer Steven Dillinger mit seinem 3er Pack bereits nach 22 Minuten für die Vorentscheidung. Auf dem, für die Heiwischer ungewohnten, Kunstrasenplatz übernahm die Heimelf vom Anpfiff weg das Kommando und schloss bereit den ersten Angriff mit einem Tor ab. Mittelstürmer Steven Dillinger stand goldrichtig und fälschte einen Schuss seines Mannschaftskollegen Andreas Drexler zum 1:0 Führungstreffer für seine Elf ab. Anschließend konnten sich die Poschinger befreien und erspielten sich zwei Eckbälle, bezeichneter Weise kam jedoch die Heimelf nach beiden Eckbällen zu guten Konterchancen, die aber vergeben wurden. Nach einer Viertelstunde war es erneut Schaldings Mittelstürmer Dillinger der für den zweiten Treffer des Spiels sorgte als er allein vor Goalie Dittmannsberger auftauchte und überlegt ins lange Eck einschob. Im Gegenangriff verzog Max Kreis einen Freistoß aus 18 Metern. Ein Doppelschlag in der 20. und 22. Minute brachte die Vorentscheidung mit sich, als Andreas Drexler nach einem Ballverlust der Heiwischer im Mittelfeld aus 18 Metern einnetzte und Mittelstürmer Steven Dillinger nach einer Flanke von der linken Außenbahn mit einen Kopfball zum 4:0 abschloss. Das 5:0 für die Heimelf resultierte aus einem Handelfmeter, als ein Poschinger Abwehrspieler aus kurzer Distanz mit angezogenem Arm angeschossen wurde erkannte Schiedsrichter Markus Erndl auf Strafstoß.  Sebastian Schweitzer ließ sich in der 27. Minute die Chance nicht entgehen und verwandelte sicher zum 5:0. In der 39. Minute scheiterte Poschings Max Kress mit einem Heber an Schaldings Keeper Pablo Artner der des Leder mi den Fingerspitzen noch erreichen konnte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielten die Heimelf das nächste Tor, zunächst konnte Goalie Andrea Dittmannsberger ein Geschoss von Manuel Mörtlbauer  mit einer schönen Parade zur Ecke ablenken, auch den darauf folgenden Kopfball von Mittelstürmer Dillinger konnte der Goalie noch parieren, aber gegen den Nachschuss von Simon Schuster aus nächster Nähe war er chancenlos. Den zweiten Durchgang konnten die Heiwischer ausgeglichener gestalten und hatten in der 54. Minute durch Stefan Baumann eine gute Möglichkeit den Ehrentreffer zu erzielen, der Poschinger verzog aber knapp. In der 63. Spielminute gelang der Ehrentreffer dann, nach einem Abspielfehler der Schaldinger lief der eingewechselte Florian Still auf den Heimgoalie zu, der konnte aber zur Ecke klären. Den Eckball verlängerte Daniel Wandinger per Kopfball und Fabian Köglmeier verwandelte mit einer Volleyannahme. Dann zeigte der kleinlich agierende Schiedsrichter Markus Erndl Poschings Kilian Schober in der 72. Minute wegen Meckerns gelb – rot. Ab diesem Zeitpunkt übernahmen die Schaldinger wieder das Kommando auf dem Platz und erzielten durch Manuel Mörtlbauer mit einem Heber in der 75. Minute und durch Dominik Hellauer mit einem schönen Schuss von Halbrechts in der 84. Minute, den siebten bzw. achten Treffer. So mussten die Heiwischer eine hohe Niederlage hinnehmen, die zwar verdient aber in der Höhe nicht gerechtfertigt war.  

 

 

      

Die Mannschaften:

SV Schalding-Heining II: Pablo Artner (46. Johannes Egger), Simon Schuster, Dominik Götzer, Dominik Hellauer, Andreas Drexler, Tobias Stockinger (46. Manuel Krompas), Steven Dillinger (54. Christian Hugger), Florian Peter, Manuel Mörtlbauer, Sebastian Schweitzer, Maximilian Ammerl. 

 

SpVgg Mariaposching: Andreas Dittmannsberger, Johannes Kiwitz, Maximilian Kress (46. Florian Still), Philipp Zacher, Stefan Krotzer, Daniel Wandinger, Kilian Schober, Patrick Wimmer, Patrick Vogl (52. Manfred Rauschendorfer), Stefan Baumann, Fabian Köglmeier.    

 

Spielverlauf:  1:0  (2.) Steven Dillinger, 2:0 Steven Dillinger (15.), 3:0 Andreas Drexler (20.), 4:0 Steven Dillinger (22.), 5:0 Sebastian Schweitzer (27. Handelfmeter), 6:0 Simon Schuster (43.), 6:1 Fabian Köglmeier (63.) gelb – rot Kilian Schober (72.) 7:1 Manuel Mörtlbauer (75.), 8:1 Dominik Hellauer (84.)

 

Schiedsrichter: Markus Erndl

 

Zuschauer 100

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag              Mittwoch                   
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr     
13:00-16:00 Uhr                                                        

             
Donnerstag                        Freitag 
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr
13:00-18:00 Uhr

Kontakt

Marktplatz 1
94374 Schwarzach
Adresse in Google Maps anzeigen