Luftbild
Mariaposching Donau
DSC01835.JPG
DSC01807.JPG
DSC01871.JPG

SpVgg Mariaposching - TV Freyung

100_7008.JPG

11.08.2018 SpVgg Mariaposching unterliegt dem TV Freyung mit 1:2, Poschinger sind erneut gleichwertig, aber im Abschluss nicht vom Glück begünstigt.

Bei guten äußeren Bedingungen sahen die 100 Zuschauer ein durchschnittliches Bezirksligaspiel, das mit dem TV Freyung einen glücklichen Sieger sah, der mit wenig Aufwand die Punkte aus Loham mitnahm. Bis zum Ausgleichstreffer waren die Heiwischer die spielbestimmende Elf, die Gäste verlegten sich auf die Absicherung ihres Tores und hatten in der gesamten ersten Halbzeit nur wenige Tormöglichkeiten. Die Anfangsphase des Spiels gehörte der SpVgg die sich eine klare Feldüberlegenheit erspielen konnten. Der erste Abschluss gelang aber erst in der 18. Spielminute als Max und Thomas Kress vor dem Gästetor auftauchten, der Abschluss aber neben dem Gehäuse des TV landete. In der 21. Minute ließen die Gäste erstmals ihre Gefährlichkeit aufblitzen, als Spielertrainer Stefan Philipp auf der rechten Angriffsseite freigespielt wurde, dessen Geschoss wurde aber von Poschings Goalie Andreas Dittmannsberger mit einer schönen Flugparade zur Ecke geklärt. Im Gegenzug trugen die Heiwischer einen schulmäßigen Angriff vor, Kilian Schober spielte Max Kress schön frei und Poschings Mittelstürmer nutzte die Gelegenheit und erzielt aus 19 Metern unter Zuhilfenahme der Querlatte die 1:0 Führung für die SpVgg. In der 24. Minute trat Freyungs Coach Stefan Philipp zum Freistoß an, er zirkelte das Leder in den Strafraum, doch der folgende Kopfball von Daniel Krieg segelte am Poschinger Tor vorbei. Anschließend erspielten sich die Poschinger zwei Möglichkeiten, aber Kilian Schober fand jeweils seinen Meister im sicheren Gästekeeper. In der 38. Minute erzielten die Gäste den zu diesem Zeitpunkt überraschenden Ausgleich, ein Freistoß aus 18 Metern konnte vom Schlussmann der Heiwischer nicht festgehalten werden und Alexander Frömel reagierte am schnellsten und staubte aus kurzer Distanz zum 1:1 ab. Dieses Tor warf die Heiwischer aus der Bahn, denn bereits zwei Minuten später hatte der TV die Chance zur Führung, aber ein Geschoss von Mario Raab wurde in letzter Sekunde abgewehrt. Anschließend wechselte man die Seiten. Die Gastgeber waren in Gedanken noch in der Pause als Freyungs Mittelstürmer Daniel Krieg drei Abwehrspieler der SpVgg stehen ließ und aus 14 Metern zum Abschluss kam, das Leder schlug neben dem Pfosten zur 2:1 Führung für den TV ein. Auch die nächsten Minuten gehörten den Gästen, aber zwei Freistöße des eingewechselten Max Nendel landeten in der Mauer. Die Vorentscheidung hatte Freyungs Mathias Krampfl in der 60. Minute auf dem Fuß, als er allein auf Goalie Dittmannsberger zulief, doch sein Schuss landet am Innenpfosten, das Leder segelte entlang der Torlinie und dort neben dem zweiten Pfosten ins Aus. Anschließend verlegten sich die Gäste wieder auf die Absicherung ihres Tores, erst in der 83. Minute startete der TV wieder einen Angriff, aber Michael Wagner verzog einen Seitfallzieher. Die Schlussminuten gehörten den Heiwischer, der Ausgleichstreffer blieb ihnen jedoch versagt. In der 85. Minute konnte Schlussmann Knödlseder einen Freistoß von Max Kress noch um den Pfosten drehen, kurz darauf nahm Stefan Krotzer eine Hereingabe volley, das Leder schrammte aber am Pfosten de Gästetores vorbei. In der zweiten Minute der Nachspielzeit konnte schließlich ein Gästeverteidiger einen schönen Flugkopfball von Florian Still noch von der Linie kratzen. So musste die SpVgg den Gästen, trotzdem man zumindest gleichwertig war, den Sieg überlassen.

 

    

Die Mannschaften:

TV Freyung: Martin Knödlseder, Tobias Irlesberger, Alexander Schmid, Stefan Philipp, Robert Pauli, Mario Raab (75. Michael Wagner), Daniel Krieg (90. Massi Ghulam Haidar), Alexander Frömel, Klaus Huber, Siegfried Wilhelm, Mathias Krampfl (50. Max Nendel).

 

SpVgg Mariaposching: Andreas Dittmannsberger, Maximilian Kress, Kilian Schober, Stefan Baumann (54. Florian Still)Daniel Wandinger, Stefan Krotzer, Patrick Wimmer, Fabian Köglmeier, Patrick Vogl (59. Daniel Illner), Thomas Kress, Philipp Zacher.    

 

Spielverlauf:  1:0 Max Kress (22.), 1:1 Alexander Frömel, (38.), 1:2 Daniel Krieg (48.)

 

Schiedsrichter: Thomas Hort TSV Pfaffenberg

 

Zuschauer 100

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag              Mittwoch                   
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr     
13:00-16:00 Uhr                                                        

             
Donnerstag                        Freitag 
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr
13:00-18:00 Uhr

Kontakt

Marktplatz 1
94374 Schwarzach
Adresse in Google Maps anzeigen