Luftbild
Mariaposching Donau
DSC01835.JPG
DSC01807.JPG
Ortsteil Breitenhausen

Segnung FFW Fahrzeug

15.08.2020 Neues Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Breitenhausen beim Feuerwehrjahrtag gesegnet

Breitenhausen_TSF_1.JPG

Breitenhausen. Ein Feuerwehrjahrtag der etwas anderen Art wurde am Festtag Mariae Himmelfahrt in Breitenhausen begangen.

Auf Grund der Hygienevorschriften der Corona-Pandemie fand der Gottesdienst vor der Filialkirche Mariae Himmelfahrt statt und nach der Niederlegung der Blumenschale am Gedenkstein der Wehr stellte die Segnung des neuen TSF einen weiteren außerordentlichen Punkt beim Jahrtag dar. Pfarrer Franz Wiesner zelebrierte die hl. Messe die musikalisch von der Blaskapelle Brandlberger Buam und dem Kirchenchor unter der Leitung von Andrea Stadler umrahmt wurde für die verstorbenen Feuerwehrangehörigen der Breitenhausner Wehr, Nach der Segnung der Kräuterbuschen, die seit jeher an die heilende Wirkung von verschiedenen Kräutern erinnert so der Pfarrer zogen die Festteilnehmer zum Feuerwehrgerätehaus um am Gedenkstein den Festakt abzuhalten.

Pfarrer Wiesner sprach dort ein Gebet für die verstorbenen Mitglieder der Breitenhausner Wehr und erteilte den Teilnehmern den Segen. Der Feuerwehrvorsitzende Johann Hambauer gedachte dann den verstorbenen Feuerwehrkameraden und erinnerte an ihre Leistungen, die sie unter teilweise schwierigen Bedingungen für die Wehr geleistet haben, dann legte er am Feuerwehr Ehrenmal eine Blumenschale nieder. Mit dem Lied „alte Kameraden“ wurde der Gedenkakt beendeten Anschließend stellte Hambauer fest, dass den Mitgliedern der Wehr großer Dank gebührt, weil sie einen Teil ihrer Freizeit dem Wohl der Allgemeinheit opfern. Damit die aktiven Feuerwehrler den Anforderungen die unsere Zeit an sie stellt gerecht werden können ist modernes Material erforderlich. Das hat der vorherige Gemeinderat um den damaligen Bürgermeister Johann Tremmel erkannt und hat im Frühjahr 2018 den Beschluss gefasst ein neues TSF zu kaufen. Der neue Gemeinderat trägt nun diesen Beschluss mit, dafür gebührt beiden Gremien ein herzlicher Dank. Anschließend segnete Pfarrer Wiesner das neue, festlich geschmückte Fahrzeug und die neue Pumpe der Marke Rosenbauer Typ Fox und erbat Gottes Segen für die Feuerwehrler die von ihren Einsätzen stets unfallfrei zurückkehren sollen. Mit dem Lied „Steh uns bei St. Florian“ das der Kirchenchor intonierte endete der kirchliche Teil des Festaktes. Dann ergriff Bürgermeister Martin Englmeier das Wort, nach einem Rückblick auf die bisherigen Einsatzfahrzeuge der Wehr, stellte er fest, dass die 152.000,- € die das neue TSF gekostet hat, 30.000,- € konnten durch Zuschüsse finanziert werden, eine sinnvolle Investition darstellen, denn so wird die Breitenhausner Wehr auf einen modernen Stand gebracht und kann so ihre Aufgabe den Schutz von Leib und Leben sowie von Hab und Gut der Mitmenschen in die Tat umsetzen. Darüber hinaus wurde das Gerätehaus mit einer Abgasabsauganlage, einem neuen Einfahrtstor und einer neuen Heizung ausgestattet. Abschließend dankte er den Aktiven der Wehr für ihre Einsatzbereitschaft und übergab die Fahrzeugschlüssel an Kommandant Michael Weinzierl. Dieser wies auf die Vorzüge des neuen Fahrzeuges hin.

Der Mercedes Sprinter mit zuschaltbarem Allrad bringt 163 PS auf die Straße und ist geländegängig. Das Gesamtgewicht beträgt 4,75 to, die Besatzung des TSF das in Landau bei der Firma Furtner und Ammer ausgestattet wurde ist mit 1/5 festgelegt. Besonders die Lichtanlage, die zur Ausleuchtung der Einsatzstellen hervorragend geeignet ist und die Möglichkeit das neue Notstromaggregat mitzuführen stellte er als positiv heraus. Das neue Fahrzeug gibt unseren Aktiven Feuerwehrlern eine neue Motivation und stellt gleichzeitig eine  Herausforderung dar, denn wir müssen uns mit dem Fahrzeug vertraut machen um unsere optimale Schlagkraft zu erreichen. Mit einem Dank an die Verantwortlichen der politischen Gemeinde beendete er seine Ausführungen. Kreisbrandrat Albert Uttendorfer, der mit Kreisbrandinspektor Markus Huber und Kreisbrandmeister Stefan Wittke der Segnung beiwohnte, gratulierte der Wehr zum neuen Fahrzeug, die Anforderungen an die Feuerwehren steigen ständig so Uttendorfer, das neue TSF stellt die Grundlage für effektive Einsätze der Wehr dar und ist eine Meilenstein in der Geschichte der Breitenhausner Wehr, er dankte deshalb dem vorherigen und dem neuen Gemeinderat, das für die Beschaffung des neuen Fahrzeugs und dessen moderne Ausstattung. Abschließend wünschte er der Wehr allzeit unfallfreie Einsätze und Übungen und übereichte als Gastgeschenk eine Christophorus Plakette, die im neuen Fahrzeug  angebracht werden kann. Mit der Bayernhymne endete der Festakt. Angeführt von der Blasmusikkapelle zogen die Teilnehmer dann zum Gasthaus Rauschendorfer, wo für die Teilnehmer in gebotenem Abstand Schweinebraten mit Knödel bereitstanden.

 

Breitenhausen_TSF_1: Vorsitzende Hans Hambauer, Pfarrer Franz Wiesner, Bürgermeister Martin Englmeier mit der zweiten Bürgermeisterin Anna Erdinger und dem 3. Bürgermeister Franz Xaver Gilch, Kreisbrandrat Albert Uttendorfer, Kreisbrandinspektor Markus Huber und Kreisbrandmeister Stefan Wittke, Kommandant Michael Weinzierl, dem ehemaligen Bürgermeister Johann Tremmel, Fahnenmutter Marianne Dunst und Ehrenfahnenmutter Elfriede Hacker nach der Segnung des neuen TSF.

 

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag              Mittwoch                   
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr     
13:00-16:00 Uhr                                                        

             
Donnerstag                        Freitag 
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr
13:00-18:00 Uhr

Kontakt

Marktplatz 1
94374 Schwarzach
Adresse in Google Maps anzeigen