Neue Minis für die Pfarrei Mariaposching

01. Oktober 2018 : Zwei neue Minis treten Dienst in der Pfarrei Mariä Geburt an!
Gemeindereferentin Stefanie Trottmann, Pfarrer Franz Wiesner, die neuen Ministrantinnen Sophia Strenz und Vroni Körner, sowie die ausscheidenden Minis Lukas Klein und Antonia Bayerl mit den Poschinger Oberministranten.

Mariaposching. Am Samstag, 29. September konnte Pfarrer Franz Wiesner zwei neue Messdienerinnen in den Kreis der Poschinger Ministranten Schar aufnehmen.
Während des feierlichen Gottesdienstes, den der Kirchenchor unter der Leitung von Christoph Liebl musikalisch umrahmte, zeigten die neuen Ministranten was sie von Gemeindereferentin Stefanie Trottmann in der Zeit ihrer Ausbildung gelernt haben und versahen ihren Dienst vorbildlich. Am Schluss des Gottesdienstes segnete Pfarrer Wiesner die Medaillen für die neuen Minis sowie die Kreuze und die den ausscheidenden Messdienern Antonie Bayerl und Lukas Klein gegeben wurden. Anschließend dankte Pfarrer Wiesner den beiden Messdienern für ihren 6-jährigen Dienst und überreichte ihnen neben einem Kreuz eine Dankesurkunde. Mit der Übergabe der Ministranten Medaillen und Ausweise an Vroni Körner und Sophia Strenz durch den Oberministrant Jakob Kärtner wurde die Aufnahmefeierlichkeit eröffnet. Mit der Neuaufnahme bleibt die Schar der Ministranten in Mariaposching bei 15 Minis. Pfarre Wiesner brachte seine Freude darüber zum Ausdruck dass sich in diesem Jahr wieder zwei jungen Christen für den Dienst am Altar zur Verfügung stellen und bat sie darum ihren Dienst gewissenhaft zu erfüllen. Mit dem  feierlichen Schlusssegen endete der Gottesdienst in der Poschinger Pfarrkirche Mariä Geburt.