Mariaposchinger Kirchenchor

12. Mai 2022 : seit 25 Jahren unter der Leitung von Christoph Liebl
25 Jahre Chorleiter Liebl.jpg

Mariaposching. Am Wochenende konnte Chorleiter Christoph Liebl auf eine 25-jährige Tätigkeit als Leiter des Kirchenchores blicken.

Am 1. April 1997 übernahm der damals angehende Musiklehrer, der gerade seinen Zivildienst ableistete von Andrea Babl die den Chor seit Mai 1990 geleitet hatte die Poschinger Kirchensänger. Unter der Führung des akribischen jungen Leiters entwickelte sich der Chor und hat sich zu einem, für eine kleine Landpfarrei annehmbaren Kirchenchor gemausert. Kirchenpfleger Karl Bauer stellte dazu fest, dass der Poschinger Chor in den 25 Jahren unter der Leitung von Christoph Liebl zahlreiche Höhepunkte erlebt hat. So zum Beispiel die Uraufführungen der Kompositionen des Regenten wie das Mariaposching Lied oder das Lied zu Ehren des Hl. Valentin, dem Patroziniums des Heiligen der Lohamer Schlosskapelle.

Darüber hinaus wurden zahlreiche Messen, darunter auch eine des bedeutenden Komponisten der ausgehenden Barockzeit, des Franziskanerpaters Diaconus Zänkl, geboren in Niederwinkling, damals noch zur Pfarrei Mariaposching gehörend, einstudiert. Diese Aufführung hat es sogar zu einer Erwähnung im Bayerischen Rundfunk gebracht. Auch die Teilnahme an mehreren Dekanatsmusiktagen sowie am Wallfahrtsgottesdienst auf dem Bogenberg 2013 oder am Diözesanmusiktag 2018 im Dom zu Regensburg hinterließen prägende Eindrücke bei den Chormitgliedern. Natürlich hat der Chor auch alle Gottesdienste zu den großen Kirchenfesten des Kirchenjahres bereichert. Weitere Höhepunkte waren die 24 Adventskonzerte die bei den Besuchern großen Anklang fanden. Abschließend stellte Bauer fest, dass sich der von Christoph Liebl geführte Chor im Vergleich mit Kirchenchören der Nachbarschaft nicht verstecken muss. Abschließend dankte er dem Chorleiter für dessen erfolgreiche Arbeit beim Poschinger Chor. Pfarrer Franz Wiesner hob die Bedeutung der Kirchenmusik hervor, die der Verherrlichung Gottes dient.

In Mariaposching so der Pfarrer befindet sich die Kirchenmusik dank dem rührigen und fähigen  Chorleiter auf einem guten Niveau, Gottesdienste in der Pfarrei Mariä Geburt zu feiern bereitet ihm stets Freude. Weiterhin ist erfreulich dass der Chorleiter auch junge Sängerinnen und Sänger für die Kirchenmusik gewinnen konnte und so die Zukunft des Chores gesichert ist. Josef Loibl begann seine Laudatio mit einem Zitat von Helmut Zöpfl „Geh weida Zeit bleib steh“ die 25 Jahre des Wirkens von Christoph Liebl in Mariaposching vergingen wie im Flug, so der Stellvertretende Sprecher des Pfarrgemeinderates, über diesen langen Zeitraum erklang und erklingt der Gesang nach wie vor kraftvoll in der Poschinger Pfarrkirche. Auch das Engagement von Christoph Liebl bei der Ausbildung des Chornachwuchses ist hervorzuheben, so Loibl, da dieser neben dem Kirchenchor auch den Kinder-bzw. Jugendchor 17 Jahre geleitet hat. Einige dieser Jugendlichen singen jetzt im Kirchenchor. Anschließend überreichten Pfarrer Wiesner, Josef Loibl und Karl Bauer eine Dankurkunde von Bischof Rudolf, ein Bild der Pfarrkirche Mariaposching und ein Faksimile einer mittelalterlichen Handschrift als Dankeschön an den Chorleiter. Christoph Liebl bedankte sich für die Ehrung neben den Chormitgliedern auch bei Pfarrer Franz Wiesner für dessen stets offene Art die er dem Chor gegenüber zeigt.

Karl Bauer dankte er für das Engagement, dass dieser an den Tag legt um das gesellschaftliche Leben des Chores aufrecht zu erhalten. Die Organisation von Choressen, Ausflüge oder die Führung der Chorkasse zählen unter anderem dazu. Besonders erfreulich so Liebl ist das sich junge Sängerinnen und Sänger gefunden haben die Freude am Kirchengesang haben und so die Zukunft des Chores sicherstellen. Darüber hinaus konnte er die Leitung des Kinderchores an die Nachwuchskräfte Corinna Edenhofer und Lisa Köglmeier übergeben. Außerdem durchläuft Lisa Köglmeier derzeit die Ausbildung zur nebenamtlichen Kirchenpflegerin die sie 2022 abschließen wird, so kann die junge Organistin in die Fußstapfen ihres Großvaters, der einer der Vorvorgänger von Liebl war treten. Abschließend stellte Liebl fest, dass ihm die Arbeit mit dem Poschinger Chor Freude macht und seine Freizeit bereichert. Bei den folgenden Gesprächen wurden manche Erinnerungen aus den 25 Jahren aufgefrischt. 

 

Bild Chorleiter Liebl von links: Kirchenpfleger Karl Bauer, Chorleiter Christoph Liebl, Pfarrer Franz Wiesner und der Stellvertretende Sprecher des Pfarrgemeinderates Josef Loibl