Jahresversammlung Stammtisch 2021

18. Oktober 2021 : Vorstandschaft des Stammtisches „De Pouschinga“ verändert sich, Vereinstätigkeit während der Corona Pandemie deutlich eingeschränkt
Vorstandschaft Stammtisch.JPG

Hundldorf. Am Freitag konnte nach 18 monatiger Corona bedingter Pause wieder eine Jahresversammlung des Stammtisches „De Pouschinga“ im Gasthaus „zum Capo“ durchgeführt werden. Kassier Hans Aichinger trug dabei den Bericht über die Aktivitäten des Vereins seit der letzten Jahresversammlung vor. Zu den Aktivitäten zählte die Teilnahme am Neujahrsempfang der Gemeinde und an der Fronleichnamsprozession. Außerdem stand im August 2019 die traditionelle Fahrt zum Gäubodenvolksfest auf dem Programm, der zweimalige Ausfall und die damit verbundenen Besuche des Festes in der Coronazeit werden jedenfalls schmerzlich vermisst. Besuche des Florianifestes der Feuerwehr Mariaposching und der Gartenfeste des Eistockclubs und der Fußballer wurden ebenfalls durchgeführt. Die Vereinsabende, die normalerweise jeden ersten Freitag im Monat stattfinden, mussten ebenfalls abgesagt oder konnten nur sporadisch und unter Auflagen durchgeführt werden. Eine Christbaumversteigerung fand ebenso wie das Sonnwendfeuer das üblicherweise um Johanni in den Poschinger Donauwiesen veranstaltet wird letztmals im Jahr 2019 statt. Den Abschluss der Tätigkeiten 2019 bildete die gelungene Weihnachtsfeier. Weiterhin nahmen Vereinsabordnungen an den Neujahrsempfängen der Gemeinde 2019 und 2020 teil. Ein gemeinsam mit der Feuerwehr ins Kloster Weltenburg durchgeführter Tagesausflug und drei Ausschusssitzungen rundeten die Aktivitäten der Vorpandemiezeit ab. Anschließend trug der Kassier den Kassenstand vor, trotz mancher Ausgaben wurde im Berichtszeitraum dank einiger Spenden ein Einnahmeüberschuss erwirtschaftet, der Stammtisch kann damit weiter auf ein solides finanzielles Fundament bauen. Abschließend dankte der Hans Aichinger den Unterstützern des Vereins, dann gab er bekannt dass er nach über 11-jähriger Tätigkeit bei den anstehenden Neuwahlen nicht mehr für das Amt des Kassiers zur Verfügung steht. Kassenprüfer Franz Wagner hob anschließend neben der einwandfreien Kassenführung die stets korrekte Arbeit von Hans Aichinger hervor und dankte dem langjährigen Kassier für dessen Einsatz im Verein. Bürgermeister Martin Englmeier stellte in seinem Grußwort fest, dass der Stammtisch ein wichtiger Baustein im Vereinsleben der Gemeinde ist. Er zeigte sich erfreut darüber, dass sich der Stammtisch im Dezember 2020 an der Christbaumaktion, die in Loham entlang der renaturierten Loh durchgeführt wurde beteiligte. Der scheidenden Vorstandschaft sprach der Bürgermeister seine Anerkennung für deren ehrenamtliche Tätigkeit aus, der neuen Vorstandschaft wünschte er eine glückliche Hand bei der Führung des Vereins. Bei der folgenden Wahl der neuen Vorstandschaft fungierte Altbürgermeister Johann Tremmel als Wahlleiter. Der Vorsitzende Lothar Helmbrecht und dessen Stellvertreter Werner Kupke wurden in ihren Ämtern bestätigt, neue Kassiererin wurde Veronika Leiminger. Der neuformierte Ausschuss setzt sich nun aus Hans Aichinger, Daniel Schwarz, Reiner Blaskewitz und Rudolf Lippl zusammen. Die Kassenprüfer Franz Wagner und Eduard Berger wurden erneut in dieses Amt berufen. Abschließend brachten die Versammlungsteilnehmer ihre Hoffnung zum Ausdruck, dass im kommenden Jahr die Durchführung des Sonnwendfeuers und die Fahrt ins Gäubodenvolksfest wieder möglich und so die Vereinstradition fortgeführt werden kann. Ob die diesjährige Weihnachtsfeier oder eine Teilnahme an Christbaumversteigerungen anderer Ortsverein stattfinden können wird die Pandemielage zeigen.

 

Bild Vorstandschaft Stammtisch von links: Eduard Berger, Veronika Leiminger, Hans Aichinger, Reiner Blaskewitz,  Werner Kupke, Johann Tremmel, Rudolf Lippl, Franz Wagner und Bürgermeister Martin Englmeier, es fehlen Lothar Helmrecht und Daniel Schwarz.