Erstkommunion Mariaposching 2022

23. Mai 2022 : Bei Dir bin ich groß, erste heilige Kommunion von 17 Kindern in Mariaposching!
Erstkommunion Mariaposching 22.05.2022.JPG

Mariaposching. Am Sonntag konnten 17 junge Christen aus der Pfarreien Gemeinschaft Mariaposching - Oberwinklig - Waltendorf in der Pfarrkirche Mariä Geburt ihre erste heilige Kommunion empfangen.

Der feierliche Gottesdienst stand unter dem Motto „Bei Dir bin ich groß“ wurde von Pfarrer Franz Wiesner zelebrierte. Vorbereitet wurden die Kinder auf diesen festlichen Tag im Religionsunterricht, mit Gruppestunden und Weggottesdiensten. Zum Auftakt der hl. Messe segnete Pfarrer Wiesner neben den Kommunionkerzen auch die Andachtsgegenstände die Bastian Berger, Xaver Dittmannsberger, Veronika Fischer, Karl Gegenfurtner, Leo Kanzelsperger, Laura Penzkofer, Jakob Ramsauer, Nico Reynen, Serafina Rinkes, Franziska Schwimmbeck, Benjamin Wildner, Lisa Gruber, Luzia Kreißl, Emily Greilinger, Luisa Lang, Luca Ring und Samuel Springer zur Erinnerung an den Tag der Erstkommunion überreicht wurden. Als Evangelium hatte Pfarrer Wiesner passend zum Motto des Gottesdienstes die Geschichte des Zöllners Zachäus gewählt. In der Kirche ist deshalb seit mehreren Wochen ein Apfelbaum aufgestellt, der auf dieses Motto hinweist, an dem die Bilder der Erstkommunikanten befestigt sind.

In der Predigt erklärte der Pfarrer dass Zachäus, der von kleiner Gestalt war auf einen Maulbeerfeigenbaum gestiegen ist um Jesus zu sehen. Als Christus an diesem Baum vorbeiging sprach er Zachäus an um anschließend bei ihm zu Gast zu sein. Wiesner stellte dann fest, dass die Kommunionkinder stellvertretend für Zachäus angesehen werden können, auch sie sind noch klein, doch Jesus kehrt am Tag der Erstkommunion bei ihnen ein und will ihr Freund sein an den sie sich immer wenden können. Nach der Predigt erneuerten die Erstkommunikanten ihr Taufversprechen, anschließend wurden ihre Kommunionkerzen mit dem Feuer der Osterkerze entzündet.

Nach dem Empfang der ersten hl. Kommunion beteten die Kinder das Gebet „Oh mein Heiland großer König, Du bist bei mir eingekehrt“ um ihre Verbundenheit mit Christus zu zeigen. Mit dem Schlusssegen und dem Lied „Wer glaubt ist nie allein“ endete der Gottesdienst, der musikalisch vom Poschinger Kinderchor unter der Leitung von Corrina Edenhofer und Lisa-Maria Köglmeier an der Orgel mit rhythmischen Liedern umrahmt wurde. Am Ende der hl. Messe dankte Pfarrer Wiesner allen, die bei der Vorbereitung und Durchführung der Erstkommunion mitgewirkt haben und stellte fest, dass der kirchliche Teil zwar beendet ist, das Jesus die Kinder aber stets begleitet.

 

Bild Erstkommunion Mariaposching: Pfarrer Franz Wiesner mit Ministranten, Gemeindereferentin Stefanie Leber, den Lehrkräfte der Poschinger Grundschule und die Kommunionkindern in der Pfarrkirche Mariä Geburt.