Besuch im Rathaus

20. Oktober 2021 : Rathaus erhält Besuch von der Klasse 4 b der Grundschule Mariaposching.

Loham. Am Dienstag besuchte die Klasse 4b der Grundschule Niederwinkling / Mariaposching im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts das Poschinger Rathaus. Lehrerin Sabine Offenwanger traf mit ihren 15 Schülerinnen und Schüler gegen 08:30 Uhr im Rathaus ein, wo sie von Bürgermeister Martin Englmeier, dessen Stellvertreterin Anna Erdinger und dem 3. Bürgermeister Xaver Gilch empfangen wurden. Nach der Begrüßung teilte sich die Klasse in zwei Gruppen auf, eine Gruppe nahm im Sitzungssaal auf den Stühlen der Gemeinderäte Platz, die zweite Gruppe wurde von Bauhofleiter Christian Radlbeck und dessen Kollegen Florian Neubauer durch die Fahrzeughallen und Werkstätten des Bauhofes geführt. Im Sitzungssaal stellte Martin Englmeier den aufmerksamen Schülerinnen und Schülern die Aufgaben der Bürgermeister und der Gemeinde vor. Neben der Beantwortung von vielfältigen Fragen der Gemeindebürger ist man in erster Linie für den Betrieb und Erhalt der Grundschule, der Feuerwehrgerätehäuser, der Kläranlage, des Rathauses mit Bauhof und der Kindertagesstätte verantwortlich. Auch der Unterhalt der gemeindlichen Straßen fällt in den Zuständigkeitsbereich der Gemeinde. Diese Aufgaben erfordern den Einsatz von hohen finanziellen Mitteln, die der Gemeinde über Gebühren, Steuern, Abgaben und zum größten Teil durch staatliche Zuschüsse zur Verfügung stehen. Die Gemeinde Mariaposching gehört der Verwaltungsgemeinschaft Schwarzach an, deshalb stehen den Gemeindebürgern auch die Dienste der VG-Geschäftsstelle in Schwarzach zur Verfügung. Dort können zum Beispiel Personalausweise und Reispässe beantragt oder Bauanträge eingereicht werden. Auch die Kämmerei in der die Finanzangelegenheiten der Gemeinde bearbeitet werden ist in Schwarzach untergebracht. Nach einem Bericht über die Sitzungen des Gemeinderates und dessen Größe konnten die Schüler Fragen an den Bürgermeister stellen. Unter anderem wurde die Bedeutung des Poschinger Gemeindewappens nachgefragt und erklärt. Auch zur Geschichte und zum den ältesten Gebäuden der Gemeinde wurden gestellt und mit dem Hinweis auf die 1275-jährige erstmalige Nennung des Ortsnamens Pasuhhing (Posching) die im Jahr 2016 gefeierte wurde beantwortet. Während dessen besichtigte die zweite Gruppe die Fahrzeuge des Bauhofes, wo besonders der Rasenmäher Traktor großes Interesse bei den Kindern weckte. Auch die Hallen und die zahlreichen Werkzeuge, Geräte und Maschinen wurden erklärt und besichtigt. Große Freude bereitete den Schülern die beiden aufgestellten Baumstücke an denen Hammer und  Nägel zum Einschlagen bereit lagen. Zum Schluss der Besichtigung bedankten sich die Lehrerin und die Schülerinnen und Schüler für die interessante Führung und für die bereitgestellt Brotzeit und nahmen für ihren Unterricht gute Eindrücke und neue Erkenntnisse mit.

Bild 9854: Bürgermeister Martin Englmeier, dessen Stellvertreterin Anna Erdinger, Lehrerin Sabine Offenwanger und Schülerinnen und Schüler der 4b im Sitzungssaal der Gemeinde Mariaposching.
Bild 9861: Bauhofleiter Christian Radlbeck und dessen Kollege Florian Neubauer mit einem Teil der Schüler bei der Besichtigung des gemeindlichen Fuhrparks.