Poschinger Frauenbund ehrt langjährige Mitglieder und verabschiedet Vorstandschaft.

Mariaposching. Im Rahmen einer Maifeier fanden die Verabschiedung der langjährigen Vorsitzenden Monika Rauschendorfer und die Ehrung von Mitgliedern, die dem Frauenbund mindestens 20 Jahre angehören statt. Nach einer feierlichen Maiandacht in der Pfarrkirche Mariä Geburt die von Pfarrseelsorger Johann Brucker geleitet wurde traf sich die Frauen im Gasthaus Stöberl in Loham. Nach der Begrüßung dankte die Vorsitzende Maria Bauer ihrer Vorgängerin Monika Rauschendorfer und trug einige Höhepunkte aus deren 24 Jahren Vorstandsarbeit vor. Monika Rauschendorfer hatte den Frauenbund im Jahr 1990 zusammen mit Pfarrer Brucker gegründet. In ihrer Zeit als Vorsitzende wurden viele Einrichtungen in der Gemeinde, wie zum Beispiel der Kindergarten für den Spielgeräte beschafft wurden, unterstützt. Auch für die Kirche wurden zahlreiche Gegenstände beschafft. Erst kürzlich konnten neue Gewänder für die hl. Drei Könige gekauft und im Pfarrheim  Vorhänge finanziert werden. Daneben fanden viele andere Aktivitäten wie die Anfertigung von Palmbüscherl, das Backen von Plätzchen und die Durchführung von Maifeiern im Pfarrgarten statt. Auch das Banner konnte unter der Regie von Monika Rauschendorfer beschafft werden. Zahlreich Maiandachten, Einkehrtage und Oktoberrosenkränze wurden ebenfalls durchgeführt. Dafür dankte die Vorsitzende Maria Bauer ihrer Vorgängerin und überreichte ihr einen Blumenstrauß sowie ein Präsent. Verabschiedet wurden auch die bisherige zweite Vorsitzende Lydia Bielmeier, die Kassiererin Nadja Penzkofer und die Landfrauenbeauftragte Karina Knon die jeweils einen Blumenstrauß bekamen. Anschließend erhielten Helga Amesmeier, Angela Riedl, Ingrid Schultz, Caroline Staudinger und Claudia Weinzierl die silberne Ehrennadel des Frauenbundes für mindestens 20 Jahre Mitgliedschaft. Maria Bauer dankte den geehrten Mitgliedern für die langjährige Treue zum Verein. Bei einem gemeinsamen Essen lies man dann den Abend gemütlich ausklingen.

Frauenbund
Karina Knon, Nadja Penzkofer, Pfarrseelsorger Johann Brucker, Monika Rauschendorfer, Maria Bauer, Caroline Staudinger und Helga Amesmeier nach der Ehrung.